FX Pro

Der in London ansässige Broker FX Pro gehört zu den führenden Anbietern im Forexhandel. Der im Jahr 2006 gegründete Finanzdienstleister bietet seinen Kunden die Vorteile des Non-Dealing Desks. Als Sponsor des Yachtclubs von Monaco und ehemaliger Sponsor des englischen Erstligisten F.C. Fulham genießt das Unternehmen einen untadeligen Ruf. Die Regulierung, ein nicht unwesentlicher Faktor in Bezug auf Kundensicherheit, erfolgt durch die britische FSA (Lizenznummer: 509956) und die zyprische CySEC (Lizenznummer: 078/07). Die Prüfung der Jahresabschlüsse wird durch Price, Waterhouse, Cooper, einem der weltweit bedeutendsten Wirtschaftsprüfer, vorgenommen. Kundengelder sind bis zu einer Höhe von 20.000 Euro abgesichert. FX Pro wird darüber hinaus seit Jahren immer wieder als einer der besten Broker im Forex-Geschäft ausgezeichnet.

Neben dem klassischen Handel bietet FX Pro inzwischen auch eine Leader-Trader Variante an. In diesem Fall können Trader die Strategien der sogenannten Leader kopieren. Für die Leader liegt der Reiz darin, dass sie an den Gewinnen ihrer kopierten Trades ebenfalls verdienen, die Trader selbst greifen auf die Erfahrung alter Hasen zurück.

Das FX Pro Handelskonto

Die Eröffnung eines Handelskontos ist bereits ab einer Ersteinlage in Höhe von 350 Euro oder 500 US-Dollars möglich. Neben diesen gängigen Währungen stehen noch JPY, CHF, GBP und polnische Zloty als Basiswährung zur Verfügung. Das Handelskonto selbst eröffnet den Zugang zu 60 handelbaren Währungspaaren. Für den Handel können die Kunden auf insgesamt neun Handelsplattformen zurückgreifen. Dabei handelt es sich um drei MT4-Applikationen, jeweils drei Varianten des hauseigenen FX Pro Traders und je eine App für iPhone, iPad und Android-basierte Endgeräte.

Der zugrunde liegende Hebel für den jeweiligen Trade hängt von der Anzahl der offenen Lots ab, kann in der Spitze immerhin 1 : 500 betragen. Die Liquidität wird durch Banken wie Barclays, Morgan Stanley oder die Deutsche Bank sichergestellt.

Wichtig ist für Anleger, dass es bei FX Pro durch die eingebauten Sicherungssysteme keine Nachschusspflicht gibt, der Trade würde abgebrochen, falls der Verlust die Margin übersteigen sollte.

Jetzt Handeln

Die Handelsplattformen bei FX Pro

Bei dem MT 4 Trader handelt es sich um eine Plattform, die bei den meisten Brokern, angepasst an das jeweilige Unternehmen, zum Einsatz kommt. Sowohl MT 4 als auch die hauseigene Entwicklung FX Pro Trader stehen für den Desktop als auch für den mobilen Handel zur Verfügung. Bei der FX Pro Plattform handelt es sich um eine ECN-Plattform (Electronic Communication Network), die es den Tradern ermöglicht, direkt in den Markt zu gehen. ECN-Broker leiten die Orders weiter, traden aber nicht gegen die eigenen Kunden. Die Plattformen selbst ermöglichen darüber hinaus den sogenannten Agenturhandel. Dies bedeutet, dass ein Trader mehrere Konten, falls er beispielsweise im Kundenauftrag handelt, über eine Plattform betreuen und verwalten kann. FX Pro c algo stellt eine Besonderheit dar und ermöglicht die Chartanalyse sowie Kauf und Verkauf im Rahmen eines auf Algorithmen basierten Tools. Eine detaillierte Übersicht der einzelnen Plattformen und ihrer individuellen Ausprägungen findet sich auf der Webseite des Anbieters.

Mobiles Traden

Die Welt wird immer mobiler, unser tägliches Leben wird zunehmend von mobilen Endgeräte und den entsprechenden Apps geprägt. Mobiles Banking war erst der Einstieg. Schon längst können auch alle anderen Bankgeschäfte online von unterwegs abgewickelt werden. FX Pro als einer der führenden Broker trägt mit seinen speziellen Apps diesem Umstand Rechnung. Um eine bestmögliche Darstellung der Handelsplattform auch auf mobilen Endgeräten zu erreichen, können iOS Nutzer sowohl auf eine App für das iPad als auch für das iPhone zurückgreifen. Damit wird ein gerätespezifisches optimales Handling sichergestellt. Android-Nutzer greifen auf die spezielle Android-App zurück. Für User mit Endgeräten mit anderen Betriebssystemen steht die Variante für den mobilen Browser zur bestmöglichen Wiedergabe zur Verfügung.

Demokonto und Ausbildung

Das A und O für einen erfolgreichen Handel ist das Grundlagenwissen. Darauf legt FX Pro besonderen Wert.

Parallel zum Handelskonto wird für die Kunden auch ein entsprechendes Demokonto eingerichtet. Dieses Demokonto verfügt über alle Features, die auch das Handelskonto bereithält. Es kommt also zu keinem Bruch, wenn der Wechsel von der Demoebene in den Handel mit echtem Geld erfolgt. Parallel zum Demokonto werden innerhalb der FX Pro Tradingakademie zahlreiche Informationsquellen zur Ausbildung, aber auch Weiterbildung angeboten. Dazu zählen Webinare, eine umfassende Bibliothek und ein Kundensupport, der an fünf Tagen in der Woche 24 Stunden erreichbar ist.

Jetzt Handeln

Gebühren und Zahlungsmöglichkeiten

Neben den Features des Handelskontos und der Anzahl der handelbaren Währungspaare bilden natürlich auch die Kosten eine Entscheidungsgrundlage für die Kontoeröffnung. Die Spreads orientieren sich an dem jeweils gehandelten Währungspaar und bilden eine Bandbreite von zwei Pips bis hin zu 350 Pips bei eher exotischen Währungen. Bei einem Handel über die FX Pro c Trader Plattform werden die Spreads ab 0 Pips berechnet.

Als Zahlungsmöglichkeiten stehen unterschiedliche Modalitäten zur Verfügung. Am schnellsten und unkompliziertesten erfolgt die Gutschrift auf das Handelskonto via Kreditkarte. Daneben kann natürlich auch eine klassische Banküberweisung, Paypal oder diverse eWallets genutzt werden.

  • Sicherheit 98%
  • Bonus 40%
  • Support 90%
  • Tradition 97%
  • Software 96%
  • App 95%

Details

Reguliert in Zypern&UK
Konto ab €500
Sonstige Produkte CFDs auf Aktien, Indizes, Futures, Rohstoffe
Hebel 500:1
Spread ab 0,0 Pips (cTrader)
Margin Min 0,2%
Plattformen FxPro WebTrader, FxPro cTrader, FxPro MT4, iPhone App, Android App
Supportoptionen LiveChat, Email, Rückruf

FXPro Fazit

günstigen Spreads Einsteiger und Profis gleichermaßen an. Die Regulierung und Einlagensicherung sind weitere Punkte, die FX Pro auf jeden Fall bei der Entscheidung für einen Broker in die engere Wahl kommen lassen, ein Test ist das Unternehmen auf jeden Fall wert.

FXpro besuchen